4. bisherige Aktivitäten

  • Informationen an Oberbürgermeister und alle Stadträte über die Problematik einer Bebauung der Frischluftschneise
    > Vorlagen der Stadtplanung wurden daraufhin geändert
  • Aufklärung der Menschen über die Situation und die Planungen und Ermunterung zur Beteiligung.
    Bisher mehr als 2.000 Unterschriften auf konventionellen Listen und über 3.200 Unterschriften online für den Erhalt der Frischluftschneise.
  • Informationen und Anträge in Bezirksausschüssen und Bürgersammlungen der Bezirke 16 und 17
  • Kontakte mit Politikern und Behörden des Planungsverfahrens
    • Schreiben an OB von München, Stadträte, Landtagsabgeordnete, Landratsamt, Regionalen Planungsverband, Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München, Regierung von Oberbayern
    • Gesprächsrunden mit Politikern im Münchner Stadtrat
      (Die Grünen, ÖDP, FW, FDP, SPD, CSU)
    • Informationsaustausch mit Bezirksausschüssen und Gemeinderäte von Neubiberg und Unterhaching
    • Kontakt und Gespräche mit Planungsreferat und Referat für Klima und Umwelt
  • Positionspapier der Bürgerinitiative
  • BUND Naturschutz unterstützt unser Anliegen
  • Erfahrungsaustausch mit anderen Bürgerinitiativen
  • Weitergabe unserer Informationen über unsere Homepage und openPetition
  • Presseinformationen, Interviews, Vorträge